JavaScript-Hinweis: Bitte aktivieren sie JavaScript in Ihrem Browser um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können.

Brandschutzwand F-30 / F-60 / F-90

Brandschutzwand-NVS-001 395 222 95BrandschutzwandEine Brandwand (auch Brandschutzwand, Brandmauer oder Feuermauer) ist eine Wand zur Trennung oder Abgrenzung von Brandabschnitten. Als elementarer Bestandteil des Brandschutzes ist sie dazu bestimmt, das Übergreifen eines Feuers auf andere Gebäude oder Gebäudeabschnitte zu verhindern. Häufig handelt es sich bei einer Gebäudeabschlusswand, die auf der Grundstücksgrenze errichtet wurde oder auch in Deutschland halbscheidig gesetzt, um eine Brandwand.

Verwechslungsgefahr besteht mit feuerwiderstandsfähigen Wänden (F-30 / F-60 / F-90). Im Gegensatz zu Brandwänden werden F-Wände bei der Prüfung nur beflammt. Brandwände müssen nach 90 Minuten noch einem definierten Stoß standhalten. F-Wände haben eine Mindestdicke von 11,5 cm (abhängig von Steinart, Rohdichteklasse, Mörtelart, mit bzw. ohne Putz). Brandwände haben im Allgemeinen eine Mindestdicke von 24 cm. [Quelle: WIKI]

Besucherstatistik

29107 (1)

Aktuell sind 23 Gäste und keine Mitglieder online